Yoga Circus » Yoga und Hebammenpraxis in Buchholz in der Nordheide bei Hamburg

Masthead header

Mini-Workshop Montag

Montag wird “Mini-Workshop-Tag”

 

Unsere 20:00 Uhr Klasse am Montag ist eine „Mini-Workshop-Reihe“!

Was das ist? Wir gönnen euch und uns den Luxus, uns Zeit zu nehmen. Zeit, ein Thema oder eine Pose von allen Seiten her zu beleuchten und uns zu „erarbeiten“. Jeden Monat wird es einen neuen Fokus geben, dem wir uns intensiv widmen und auf den Grund gehen werden. So werden auch herausfordernde Themen oder Posen für uns erfahrbar.

 

Februar

Zurück zu den Wurzeln

04.02.2019 – Was ist Yoga?
Bei all den Yogaformen, die es auf der Welt inzwischen gibt und bei all denen die immer dazu kommen kann man schon mal vergessen was Yoga eigentlich im Tiefsten ist. Nämlich? Na, Geist, Atem und Körper in Einklang zu bringen! Und genau das werden wir in dieser Yogaklasse tun. So simpel und doch so schwer…
 
11.02.2019 – Muladhara Chakra
Beim Thema Wurzeln darf natürlich unser Muladhara-Chakra nicht fehlen. Dem werden wir diese Yogaklasse widmen und dabei Stabilität und Zuversicht gewinnen, die wir dann bei Balance-Positionen auf die Probe stellen werden.
 
25.02.2019 – Wo komme ich her?
Dieser Frage werden wir in der heutigen Yogaklasse nachgehen. Das hört sich vielleicht
zunächst ganz banal oder in der heutigen Globalisierung sogar überholt an und dennoch
bestimmt meine Herkunft nicht nur meine Vergangenheit, sondern auch meine Gegenwart und Zukunft. Daher werfen wir mal einen genaueren Blick darauf…

 

März

Om Mani Padme Hum – Lass den Lotus erblühen

04.03.2019 – Vollkommenheit
Der Lotus steht für so viele Dinge, unter anderem gilt er auch als Reinbild von
Vollkommenheit. Und Vollkommenheit wird auch das Thema unserer Yogaklasse sein. Keine Sorge, wir werden nicht irgendwelche vergänglichen Schönheitsideale feiern, sondern die Vollkommenheit in dem, was uns umgibt und die, die wir selber besitzen. Es gibt so viel Perfektion, die es zu bewundern gibt…
 
11.03.2019 – Der Lotus
Lotus Mudra und Mantra werden diese Yogaklasse blumig und zauberhaft machen.
 
18.03.2019 – Aus dem Matsch ins Licht
Om Mani Padme Hum, das Mantra, das sowohl den steinigen Weg der Erleuchtung
beschreibt, als uns auch auf selbigem begleitet, wird in dieser Yogaklasse eine zentrale Rolle einnehmen. Lasst uns ein bisschen Licht und Klarheit in trübe Gewässer bringen…
 
25.03.2019 – Der Lotus-Effekt
An einem Lotus perlt alles ab, nichts bleibt hängen, nichts hinterlässt Spuren. Kommt euch das bekannt vor? Wahrscheinlich eher nicht, denn bei den meisten von uns bleibt alles hängen und hinterlässt alles Spuren. Streit, Sorge, Ungewissheit, Erfahrungen, Zweifel, Worte, etc. bemächtigen sich unserer Gedanken, die sich wieder und wieder in unserem Kopf im Kreis drehen und an Geist und Körper ihre Spuren hinterlassen. Was tun? Einfach unseren inneren Lotus erblühen lassen…
 

April

Hanumanasana – Spagat, Spagat, Spagat

Komisch, Spagat und Handstand sind die zwei Dinge, die wir gerne beherrschen würden, aber das was es dafür braucht, sind wir oft nicht bereit zu geben: Beharrlichkeit und Übung. Mit dem Monat April machen wir schon mal die ersten Schritte in die richtige Richtung vom „Wollen“ zum „Tun“.
 
01.04.2019 – Hanuman – bedingungslose Hingabe
Hanuman war seinem Herrn Ram und dessen Frau Sita bedingungslos ergeben. Welchen Menschen oder Dingen schenken wir unser Herz und unsere Leidenschaft ohne Wenn und Aber?
 
08.04.2019 – Sprung des Vertrauens
Doppeltes Netz, Sicherung, Reißleine? Fehlanzeige bei Hanuman. Er wagt den Sprung vom indischen Festland nach Sri Lanka, der für den Spagat namensgebend war, ohne Absicherung und ohne zu wissen ob er überhaupt drüben ankommt. Wir möchten immer gerne alles versichern und Garantien für alles was wir erwerben und tun. Das Leben gibt uns aber keine Garantien und ganz oft brauchen wir deshalb unseren eigenen Sprung des Vertrauens…
 
29.04.2019 – Vom Tollpatsch zum Superhelden
Als Kind wurde Hanuman als tollpatschig und ungeschickt beschrieben, weil er mit seinen gewaltigen Superkräften nicht wirklich umzugehen verstand. Erst als der Gott Indra ihn im Umgang mit diesen Kräften unterwies und ihn die damit einhergehende Verantwortung lehrte, wurde Hanuman vom Tollpatsch zum Superhelden. Vielleicht steckt ja in jedem von uns ein Superheld und wir wissen nur unsere Kräfte nicht richtig einzusetzen?