Liebe Sabine, wer bist du eigentlich?


ICH BIN... wahres Selbst, Sat Nam - Namaste, unendliche Seele - so wie Du, das Göttliche in mir grüßt das Göttliche in Dir! Meine Eltern gaben mir den Namen Sabine, mein spiritueller Name ist Seva Simran Kaur, kurz Seva.

Schon als Kind wollte ich heilen oder Künstlerin sein - und entschied mich Grafik-Design zu studieren. Neben meiner Arbeit als Grafik- und Fotodesignerin, Illustratorin und freischaffender Künstlerin machte ich den Reikimeistergrad, begann 2004 eine 3-jährige Yogalehrerausbildung, wurde Pilates-, Rücken- und Spinningtrainerin, Ayurvedatherapeutin, Thai-Yoga-Masseurin, lernte Sat Nam Rasayan und machte ein Gongmeistertraining. Heute, nach 31 Jahren Yogapraxis, verbinde ich Beides, Heilung und Kunst.


Was bedeutet Yoga für dich?

Yoga ist für mich der perfekte Weg zur Selbstheilung, ist die Kunst den Geist zum Werkzeug zu machen, ist Körperkunst, der Weg zu höherem Bewusstsein... und Yoga macht einfach glücklich!

Und der Circus?

Der Yogacircus ist für mich ein wundervoller Ort an dem Herzlichkeit gelebt wird, Verbundenheit spürbar ist, ein Ort, an dem ich mich angenommen fühle, genau so, wie ich bin, ein Ort, in dem Raum ist, für Begegnung und Austausch.

Was bekomme ich bei dir

In meinen Yogastunden möchte ich Dich begleiten, auf dem Weg zu Dir selbst, Dir Raum geben, Dich zu spüren, zu entfalten, zu SEIN. Mit sanften, aber intensive Yogaübungen für Körper, Geist und Seele, mit Tiefenentspannung und Meditation.

Und wenn wir danach ein Eis essen gehen, bestelle ich sicher Haselnuss, in der das Potenzial eines ganzen, starken Baumes steckt.