Akkupunktur in der Schwangerschaft


Akupunktieren kann man gegen und für fast alles.

Die Akupunktur ist eine Selbstregulation-Technik, das heißt, diee Therapeutin löst Energie-Blockaden in den verschiedenen Meridianen, so dass das „Chi“, die Lebensenergie wieder frei fliessen kann und der Körper so in der Lage ist, sich selbst zu helfen.

 

Indikationen in der Schwangerschaft können sein:

  • Hyperemesis / Schwangerschaftsübelkeit und Erbrechen
  • psychisches Unwohlsein / Stimmungsschwankungen / Ängste
  • Ischias-Beschwerden
  • Rückenschmerzen
  • Ödeme / Wassereinlagerungen
  • Sodbrennen
  • Karpaltunnelsyndrom / einschlafende Hände
  • Muskelverspannungen / Spannungskopfschmerzen
  • Geburtsvorbereitende Akupunktur